Rheinische Post

Rheinische Post: Handwerk fordert Steuerbonus für Gebäudesanierung

Düsseldorf (ots) - Das deutsche Handwerk hat die Bundesregierung aufgefordert, mit einem Steuerbonus mehr Investitionsanreize für die energetische Gebäudesanierung zu setzen. "Energieeinsparungen durch Sanierungen im Gebäudebestand werden nicht ohne Unterstützung der Haus- und Wohnungseigentümer möglich sein. Ohne steuerliche Anreizförderung geht es dabei nicht", sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Nach der Reform der Ökostrom-Förderung "muss die Diskussion allein um den Strompreis ein Ende haben. Der Fokus muss sich dann auf die Energieeffizienz richten", sagte Wollseifer. 40 Prozent des Energieverbrauchs entfielen auf den Gebäudebestand. Anfänglichen Steuermindereinnahmen stünden "unter dem Strich ein Vielfaches an zusätzlichen Steuern und Abgaben durch die Investitionen gegenüber". Jeder Förder-Euro bringe das Acht- bis Neunfache an Investitionen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: