Rheinische Post

Rheinische Post: Klitschko im Polit-Ring Kommentar Von Godehard Uhlemann

Düsseldorf (ots) - Die ukrainische Opposition hat ein Pfund in der Hand, mit dem sich wuchern lässt: Vitali Klitschko ist ihre charismatische Galionsfigur. Den früheren Boxweltmeister kennt die Welt, und sie kennt auch dessen unbeugsamen Siegeswillen. Vitali Klitschko war der Star der Münchener Sicherheitskonferenz. Er nutzte das Forum geschickt, um friedlich für sein Anliegen und das seiner Mitstreiter zu werben. In ihrem Kampf für Demokratie und Menschenrechte, für Freiheit und persönliche Sicherheit gegen einen übermächtigen Staatsapparat konnte er punkten. Doch das allein reicht nicht. Der Machtkampf mit der ukrainischen Regierung ist längst nicht gewonnen. Die eindrucksvollen Bilder von Demonstranten, die auf schwer bewaffnete Sicherheitskräfte treffen und nicht selten zusammengeknüppelt werden, machen uns betroffen. Klitschko weiß, dass die Opposition mit Provokationen nichts erreicht und nur den Staat herausfordert. In München konnte er die Mehrheit der Politiker und Sicherheitsexperten überzeugen. Doch die Kernfrage bleibt: Wie gelingt das beim Kreml-Chef Putin?

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: