Rheinische Post

Rheinische Post: Kommentar
Gaucks Ruck-Rede = Von Gregor Mayntz

Düsseldorf (ots) - In Anlehnung an den klaren Appell des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog 1997 kann man auch Joachim Gaucks gestrige Aufforderung zu mehr deutschem Engagement in der Welt als "Ruck-Rede" bezeichnen. Gauck ließ in München keinen Zweifel daran, dass Deutschlands Wohlstand auch von der Stabilität der Nachbarländer abhängt und dass Deutschland als größter Nutznießer der Globalisierung auch eine globale Mitverantwortung übernehmen muss. Dafür allerdings wird die Regierung noch viel politische Überzeugungsarbeit leisten müssen. Die große Mehrheit der Deutschen lehnt mehr Einsätze der Bundeswehr im Ausland ab. Die Zusammenhänge zwischen freiem Handel und deutschem Wohlstand sind genau so wenig verbreitet wie die zwischen Flüchtlingsströmen nach Europa und Krisenherden in Afrika. Tatsächlich münden aber sowohl die Wirtschafts- und Sozialpolitik als auch die Flüchtlingspolitik unmittelbar in eine Sicherheitspolitik mit mehr Erwartungen an Deutschland. Anlass genug, einen Ruck durch Deutschland gehen zu lassen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: