Rheinische Post

Rheinische Post: Bayer-Kapitän Rolfes sieht Chancen für seine WM-Teilnahme

Düsseldorf (ots) - Bayer Leverkusens Kapitän Simon Rolfes (31) rechnet sich eine Chance aus, von Bundestrainer Joachim Löw in den Kader für die Fußball-WM in Brasilien berufen zu werden. "Dass ich jetzt nicht auf dem ersten Zettel stehe für die WM, ist ja kein Problem. Aber manchmal reichen eben auch kleine Chancen. Wer weiß, wie es sein wird? Es können sich ja auch Konstellationen für eine Kaderzusammenstellung ergeben, wo ich in den Überlegungen eine Rolle spielen könnte. Acht Wochen Brasilien? Ja, da hätte ich Lust zu", sagte Rolfes der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Der 26-fache Nationalspieler hatte in der Hinrunde durchweg gute Kritiken für seine Auftritte mit der Werkself erhalten. "Den ganzen Druck, den man sich als junger Spieler macht, den habe ich nicht mehr. Das ist schon super. Es lebt sich viel besser so", sagt Rolfes. Er fühlt sich so fit, dass er sogar an eine Fortsetzung der Karriere über das Jahr 2015 nachdenkt, wenn sein Vertrag in Leverkusen ausläuft. "Wieso sollte ich nicht nochmal verlängern? Es gibt leistungsmäßig und gesundheitlich keinen Grund, dann zwingend aufzuhören", sagt Rolfes.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: