Rheinische Post: FDP will Steuererleichterungen für Wohnungsbauinvestitionen

Düsseldorf (ots) - Die FDP hat sich in der Diskussion über bezahlbaren Wohnraum für Steuererleichterungen für Investitionen in den Wohnungsbau ausgesprochen. "Der Staatszuschuss zum privaten Wohnungsbau von 485 Millionen Euro sollte zu einer echten Investitionsförderung etwa durch schnellere Abschreibungen umgebaut werden", sagte FDP-Generalsekretär Patrick Döring der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Die FDP wolle die Investitionen in den Wohnungsbau beleben. "Damit stärken wir die Anreize, bezahlbaren Wohnraum für viele zu schaffen, statt das Geld mit der Gießkanne zu verteilen." Döring forderte die Länder auf, die Bundesmittel für den Sozialen Wohnungsbau ausschließlich für diesen Zweck einzusetzen und darüber Rechenschaft abzulegen. "Es ist doch der Treppenwitz des Jahres, dass sich gerade die SPD zum Rächer der Entmieteten aufschwingt und beispielsweise jährlich in Berlin über 32 Millionen Euro zweckentfremdet."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion
 
Telefon: (0211) 505-2621