Rheinische Post: Bundesregierung will Stromnetzentgeltbefreiung für Golfplätze verbieten

Düsseldorf (ots) - Golfplätze sollen nach dem Willen des Bundeswirtschaftsministeriums künftig nicht mehr von einer Netzentgeltbefreiung profitieren können. "Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Bundesnetzagentur um Prüfung gebeten, wie die bestehenden Kriterien geändert werden können", heißt es in einer Erklärung des Ministeriums, die der "Rheinischen Post" (Montagausgabe) vorliegt. Die mögliche Ausnahmeregelung für Golfplatze sorgte in der Vergangenheit immer wieder für Kritik. Das Wirtschaftsministerium verwies darauf, dass die Ausnahmeregelung auf ein Gesetz von 2005 der damaligen rot-grünen Bundesregierung zurückgeht. "Rot-Grün hat für Golfplätze die Möglichkeit geschaffen, sich von den Stromnetzentgelten befreien zu lassen. Das machen wir jetzt rückgängig."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren: