Rheinische Post

Rheinische Post: Henkel will Sonderprämie zahlen

Düsseldorf (ots) - Der Düsseldorfer Dax-Konzern Henkel will allen seinen 47.000 Mitarbeitern weltweit eine Prämie zahlen, wenn dieses Jahr die angepeilte operative Gewinnmarge von 14 Prozent erreicht wird. Dies berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf Firmenkreisen. Die Höhe der Prämie werde intern noch diskutiert, doch werde es eine Rückstellung dafür geben, so die Zeitung. Der Vorstand und das Management haben bereits Sonderprämien zugesagt bekommen, wenn die Gewinnmarge von 14 Prozent vor Zinsen und Steuern erreicht wird. Das Geld wird in 2013 ausgezahlt. Vorstandschef Kasper Rorsted hatte am Montag auf der Hauptversammlung der Aktionäre ausdrücklich betont, dass er davon ausgeht, dass Henkel das gesetzte Gewinnziel erreicht.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: