Rheinische Post

Rheinische Post: Pflegerat drängt auf Reformen für mehr Fachkräfte

Düsseldorf (ots) - Der Deutsche Pflegerat hat dringend Reformen angemahnt, um mehr Fachkräfte für die Pflege zu gewinnen. "Wenn wir nicht gegensteuern, werden 2020 allein im staionären Bereich 140 000 Fachkräfte fehlen", sagte der Vorsitzende des Deutschen Pflegerats, Andreas Westerfellhaus, der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Wir haben Druck im System. Wir haben keine Zeit mehr zu verlieren", mahnte der Experte. Er forderte, dass in den Schulen in der siebten und achten Klasse für den Beruf der Pflegekraft geworben werden müsste. Für ältere Beschäftigte forderte er ein betriebliches Gesundheitsmanagement, damit die Kräfte bis 65 oder künftig sogar bis 67 in der Altenpflege tätig sein könnten.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: