Rheinische Post

Rheinische Post: Finanzminister Fahrenschon fordert spürbare Vereinfachung des Steuerrechts

Düsseldorf (ots) - Der bayerische Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) drängt auf eine spürbare Vereinfachung des Steuerrechts. "Unser Steuerrecht ist in weiten Teilen leistungsfeindlich und intransparent. Deswegen wollen wir das Einkommensteuerrecht an einigen entscheidenden Stellen vereinfachen", sagte Fahrenschon der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Das wollen wir auch über höhere Pauschalen für Arbeitnehmer und Familien mit Kindern machen. Wir müssen die Steuerzahler von lästiger Zettelwirtschaft befreien", so Fahrenschon. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will dagegen lediglich einige kleine Veränderungen vornehmen. Im Dezember will die Bundesregierung ihre Vorschläge präsentieren.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: