Rheinische Post

Rheinische Post: WestLB - Reserve der Bad Bank ist aufgebraucht

Düsseldorf (ots) - Für die Bad Bank, in die die WestLB ihre Schrottpapiere ausgelagert hat, wird es ernst. "Seit einer Woche ist die Reserve innerhalb der Abwicklungsanstalt aufgebraucht", sagte NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Damit sei kurzfristig mit nennenswerten Millionen-Forderungen zu rechnen. "In den vergangenen Tagen haben wir neue Rechnungen über fünf Millionen Euro erhalten." Damit seien nun 113 Millionen Euro der staatlichen Garantien gezogen worden.

Zugleich warnte der Minister die EU-Kommission vor einer Schließung der WestLB. "Das würde teuer für das Land NRW und die Steuerzahler. Die Kosten würden wohl in die Milliarden gehen", sagte er. Es sei günstiger, die WestLB zu erhalten.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: