Rheinische Post

Rheinische Post: Wirtschaftsforscher erwarten für 2011 1,6 Prozent Preisanstieg

Düsseldorf (ots) - Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute erwarten für 2011 einen deutlichen Preisanstieg. "Die Inflationsrate wird im kommenden Jahr anziehen und voraussichtlich 1,6 Prozent betragen", heißt es im Herbstgutachten der acht Institute, das der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe) vorliegt. "Die deutsche Wirtschaft befindet sich im Aufschwung", konstatieren die Forscher. Díe Zahl der Arbeitslosen soll von jahresdurchschnittlich 3,234 Millionen im laufenden Jahr um genau 300000 auf dann nur noch 2,934 Millionen 2011 sinken. Die Arbeitslosenquote werde nur noch sieben Prozent betragen und damit so gering sein wie zuletzt 1992. Die Institute rufen die Bundesregierung zu einer Rückkehr zur Haushaltskonsolidierung auf: "Die Wirtschaftspolitik muss den angekündigten Konsolidierungspfad weitergehen." Ein "strengerer" Stabilitätspakt in der EU könne dabei hilfreich sein, heißt es in dem Gutachten, das am Donnerstag offiziell vorgestellt wird.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: