Rheinische Post

Rheinische Post: Verkehrsverbund VRR will Preise um knapp vier Prozent erhöhen

Düsseldorf (ots) - Nach anderthalb Jahren Pause plant der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) eine Preiserhöhung für den 1. Januar 2011. Im Gespräch sei eine Anhebung "unterhalb" der Preissteigerungsrate im Verkehrssektor von derzeit vier Prozent, sagte Frank Heidenreich, Chef der CDU-Fraktion in der VRR-Verbandsversammlung, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Heidenreich begründete die Pläne mit den "exorbitant" gestiegenen Löhnen bei den Verkehrsunternehmen. Zuletzt hatte der VRR am 1. August 2009 die Tarife um 3,4 Prozent angehoben.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: