Rheinische Post

Rheinische Post: SPD-Vize Schwesig kritisiert Kürzungspläne für Elterngeld scharf

Düsseldorf (ots) - Die stellvertretende Vorsitzende der SPD, Manuela Schwesig, hat die FDP wegen ihrer Kürzungsvorschläge zum Elterngeld scharf kritisiert. "Mit ihren Plänen, das Elterngeld für nicht berufstätige Eltern zu streichen, beweisen die Liberalen erneut: Die FDP betreibt eine familienfeindliche Politik. Sie macht Familien zum Sparschwein der Nation und verteilt unnötig Steuergeschenke an Reiche", sagte Schwesig der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Es müsse für alle Eltern einen Mindestbetrag an Elterngeld geben.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: