Rheinische Post

Rheinische Post: Bundsregierung will 985 zusätzliche Stellen schaffen

    Düsseldorf (ots) - Düsseldorf Die Bundesregierung will die Zahl ihrer Mitarbeiter deutlich ausweiten. Wie die Rheinische Post (Montagausgabe) unter Berufung auf eine interne Auflistung des Finanzministeriums berichtet, sollen im Saldo 985 zusätzliche Stellen geschaffen werden. Der größte Zuwachs von 417 Stellen soll danach in den Zuständigkeitsbereich von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) fallen, Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will 132 neue Beamte beschäftigen, Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) plant allein mit 65 neuen Mitarbeitern für das ihm unterstellte Bundesinstitut für Arzneimittel. Auch Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel ist mit 20 zusätzlichen Stellen dabei. Wie die Zeitung aus Haushälter-Kreisen der Union erfuhr, wollen aber selbst die Abgeordneten der Koalition die Vorstellungen der Regierung bei den Haushaltsberatungen nicht einfach durchwinken. Nach Schätzungen im Haushaltsausschuss würde die geplante Stellenvermehrung mindestens 40 Millionen Euro kosten.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: