Rheinische Post

Rheinische Post: Schumis Rückkehr

    Düsseldorf (ots) - von Robert Peters

    Der bekannteste Formel-1-Rentner kehrt auf die Rennstrecke zurück. Michael Schumacher dreht künftig im Silberpfeil von Mercedes seine Runden. Das freut die Veranstalter, die sich vom Comeback des erfolgreichsten Piloten aller Zeiten eine Belebung des Geschäfts erwarten. Und es freut seinen neuen Arbeitgeber, denn Schumacher gilt als perfekter Fachmann bei der Entwicklung siegtauglicher Rennautos. Aber ist es auch vernünftig? Der Kerpener geht ein hohes Risiko ein, er spielt mit seinem Ruf. Schließlich war er mal die dominierende Figur auf den Rennstrecken. Aber er ist 2006 auch deshalb in den Ruhestand gegangen, weil er merkte, dass es nicht mehr aufwärts ging. Der Champion war in die Jahre gekommen. Man muss davon ausgehen, dass er nun nicht aus dem Stand der Jugend dieser Formel-1-Welt davonrasen wird. Wahrscheinlich wird er häufig hinterherfahren. Zu seinem Anspruch passt das nicht.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: