Rheinische Post

Rheinische Post: CDU-General Wüst: 2009 war kein Pannenjahr

Düsseldorf (ots) - Der Generalsekretär der NRW-CDU, Hendrik Wüst, hat Vorwürfe zurückgewiesen, er sei für eine Pannenserie in der Düsseldorfer CDU-Zentrale verantwortlich. "Die SPD ist personell schlecht aufgestellt und hat inhaltlich nichts zu bieten", sagte Wüst der in Düsseldorf erscheinenden Zeitung Rheinischen Post (Dienstagsausgabe). Deshalb setze sie auf "Skandalisierung". Die Kampagnen, die gegen ihn liefen, seien ein "Vorgeschmack auf den Wahlkampf", sagte Wüst. Mit Schwarz-Grün könne man derzeit in NRW nicht regieren. Die Grünen würden dem Industriestandort NRW schweren Schaden zufügen. Wüst war in den vergangenen Wochen in die Kritik geraten, nachdem bekannt geworden war, dass er zuviel Zuschüsse für seine Krankenversicherung erhalten hatte. Die CDU-Zentrale hatte außerdem zwei Mitarbeiterinnen fristlos entlassen. Und im September waren private E-Mails an Wüst an die Öffentlichkeit gelangt. Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: