Rheinische Post

Rheinische Post: Koalition erwägt Abschaffung der Praxisgebühr

    Düsseldorf (ots) - Union und FDP wollen eine Abschaffung der Praxisgebühr prüfen. Das geht aus dem Abschlussbericht der Koalitionsarbeitsgruppe Gesundheit hervor, berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Verhandlungskreise. "Die Praxisgebühr wird auf ihre Steuerungswirkung überprüft und gegebenenfalls ersetzt", heißt es in dem Bericht der Fachpolitiker. Es sei zweifelhaft, ob die 2004 eingeführte Zuzahlung von zehn Euro pro Arztbesuch für gesetzlich Krankenversicherte die erwünschte Steuerungswirkung gezeigt habe, zitiert die Zeitung ein Mitglied der Arbeitsgruppe. Die Spitzen der Koalition müssen die Vorschläge der Fachpolitiker noch absegnen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: