Rheinische Post

Rheinische Post: SPD-Flügel fordern externen Wirtschaftsrat

    Düsseldorf (ots) - Zweieinhalb Monate vor der Bundestagswahl sprechen sich führende Vertreter der SPD für eine langfristige Stärkung des wirtschaftspolitischen Profils der Partei aus. In einem gemeinsamen Brief an Parteichef Franz Müntefering fordern die Sprecher der Parlamentarischen Linken (PL), des konservativen Seeheimer Kreises und des Managerkreises der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung die Einrichtung eines mit unabhängigen Experten besetzten Wirtschaftsrats beim Parteivorstand, zitiert die "Rheinische Post" (Mittwochausgabe) aus dem Schreiben. Nach dem Vorbild unabhängiger Beratergremien, wie sie der frühere britische Premier Tony Blair ("Policy-Review-Groups") vor seinem ersten Wahlsieg nutzte, soll das Gremium aus Wissenschaft und Politik in einer offenen Diskussion Leitlinien für eine linke Wirtschafts- und Strukturpolitik formulieren.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: