Rheinische Post

Rheinische Post: Opel-Händler streben 20-Prozent-Beteiligung und Sitz im Aufsichtsrat an

    Düsseldorf (ots) - Der europäische Opel-Händlerverband Euroda strebt im Rahmen einer 20-Prozent-Beteiligung an Opel auch einen Sitz im Aufsichtsrat bei dem Autohersteller an. "Damit können wir die Produktentwicklung künftig stärker durch Händlererfahrungen beeinflussen", sagte der Düsseldorfer Opel-Großhändler Peter Dahlmann der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe) vor einem Treffen von Euroda-Spitzenvertretern heute in Wien. "Unser Beteiligungsangebot gilt unabhängig davon, wer neuer Hauptinvestor von Opel wird", sagte Dahlmann. Die in Wien geplante Vereinbarung sehe vor, dass alle Opel-Händler über drei Jahre 150 Euro je verkauftem Fahrzeug in einen Kapitalpool einzahlen. Auf diesem Wege sollen 400 bis 500 Millionen Euro für die Beteiligung zusammenkommen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: