Rheinische Post

Rheinische Post: KV-Chef Hansen fordert Praxisgebühr für jeden Arztbesuch

    Düsseldorf (ots) - Der Chef der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, Leonhard Hansen, hat eine Verschärfung der Praxisgebühr gefordert. Für jeden Arztbesuch sollten fünf bis zehn Euro fällig werden, sagte er der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post (Dienstagausgabe). Ein Facharztbesuch ohne Überweisungsschein soll Hansen zufolge bis zu 25 Euro kosten. Für die Überweisung zum Facharzt müsse eine Gebühr von  fünf bis zehn Euro anfallen, betonte Hansen. "Die Hemmschwelle, ärztliche Leistungen in Anspruch zu nehmen, ist immer noch niedrig", sagte Hansen. Er fügte hinzu: "Selbstverständlich brauchen wir Obergrenzen und Ausnahmeregelungen für chronisch Kranke." Es gebe in Deutschland aber bei den Versicherten ein fehlendes Empfinden, dass sie Kosten verursachten. Bei den Ärzten bestehe eine Mentalität des ständigen Wiedereinbestellens der Patienten. Hansen verspricht sich durch eine Reform der Praxisgebühr mehr Effizienz bei der Arztversorgung: "Wenn die Arztbesuche auf die notwendigen Fälle reduziert werden könnten, wird es auch weniger Wartelisten geben."

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: