Rheinische Post

Rheinische Post: FDP wirft Verteidigungsminister Jung "Schönrechnerei" vor

    Düsseldorf (ots) - In der Debatte um die Wehrgerechtigkeit hat die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Birgit Homburger, Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) scharf angegriffen: "Der Minister rechnet sich die Welt schön", sagte Homburger der "Rheinischen Post" (Montagausgabe).  Jung hatte angekündigt, künftig alle tauglich gemusterten Wehrpflichtigen auch tatsächlich zur Bundeswehr einzuziehen.  Dies wird nach den Worten der FDP-Politikerin nicht gelingen. Eine Wehr- oder Dienstgerechtigkeit sei in Deutschland nicht mehr vorhanden, für die Wehrpflicht gebe es sicherheitspolitisch keine Grundlage mehr. "Wir brauchen die Wehrpflicht nicht mehr", unterstrich Homburger. Die FDP spricht sich dafür aus, die Wehrpflicht auszusetzen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: