Rheinische Post

Rheinische Post: Schaeffler erhielt 1,9 Millionen Euro Subventionen vom Bund

    Düsseldorf (ots) - Der in finanzielle Schieflage geratene Automobilzulieferer Schaeffler KG hat in den vergangenen Jahren knapp 1,9 Millionen Euro Subventionen vom Bund erhalten. Das geht aus der Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der FDP hervor, die der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe) vorliegt. Demnach zahlte der Bund im Rahmen des Programms "Verbesserung der regionalen Infrastruktur" im Jahr 2008 knapp 1,1 Millionen Euro an die Schaeffler-Tochter INA Drives & Mechatronics für die thüringischen Standorte Suhl und Rohr. Zudem erhielt die Schaeffler KG selbst zwischen 2001 und 2008 rund 766 000 Euro vom Bund im Rahmen des Projekts "Intelligenter Radsatz 2000 Plus". Die FDP-Bundestagsabgeordnete Gudrun Kopp sagte dazu, sie sehe darin "den Beweis, dass Subventionen ineffektiv und nicht nachhaltig sind".

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: