Rheinische Post

Rheinische Post: ADAC: Bundesregierung muss Abwrackprämie aufstocken

    Düsseldorf (ots) - Der Automobilclub ADAC fordert eine drastische Aufstockung der Mittel für die Abwrackprämie. "Es ist schwer nachvollziehbar, warum die Bundesregierung den Fördertopf für die Abwrackprämie nicht aufstocken will. Immerhin verdient der Staat an jedem verkauften Fahrzeug über die Mehrwertsteuer mit. Eine Deckelung ergibt daher keinen Sinn", sagte Peter Meyer, Präsident des ADAC, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Zudem sei es nicht hinnehmbar, dass ein Käufer befürchten muss, etwa aufgrund längerer Lieferzeiten nicht mehr in den Genuss der Prämie zu kommen. "Damit wird der Autokauf zum Lotteriespiel", so Meyer. Deshalb fordere der ADAC eine "verbindliche Zusage der Bundesregierung, die bisher vorgesehene Fördersumme von 1,5 Milliarden Euro notfalls zu erhöhen".

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: