Rheinische Post

Rheinische Post: Rheinbahn: Wer selten krank ist, erhält 500 Euro

    Düsseldorf (ots) - Das Düsseldorfer Verkehrsunternehmen Rheinbahn zahlt rückwirkend für 2008 eine Gesundheitsprämie an seine Mitarbeiter. Wer sich im Vorjahr nicht länger als fünf Tage krank meldete, erhält 500 Euro, wer unter der Zehn-Tage-Grenze blieb, bekommt 250 Euro. Rheinbahn-Sprecher Georg Schumacher bestätigte der in Düsseldorf erscheinenden Tageszeitung "Rheinische Post" (Samstagausgabe), das Unternehmen werde insgesamt rund 700.000 Euro an Prämien ausschütten. Mit diesem Schritt wolle man den Krankenstand im Unternehmen, der derzeit bei knapp acht Prozent liege, weiter reduzieren. Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) reagierte irritiert auf die Nachricht. Leistungsanreize seien grundsätzlich lobenswert, aber dieses Angebot erwecke "einen zwiespältigen Eindruck", sagte er der Zeitung.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2304

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: