Rheinische Post

Rheinische Post: Unionsfraktionsvize Bosbach: Merkel hat recht, Papst muss sich erklären

    Düsseldorf (ots) - Der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende und bekennende Katholik Wolfgang Bosbach unterstützt die Forderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach einer Klarstellung durch den Papst. "Die Rücknahme der Exkommunikation eines Leugners des Holocausts hat für Irritation und Verärgerung unter den Gläubigen geführt", sagte der CDU-Politiker der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Wir sind mächtig stolz darauf, dass ein Deutscher Papst ist. Jetzt dürfen wir uns nicht wegducken." Allerdings sei er davon überzeugt, dass Papst Benedikt XVI. es nicht beabsichtigt habe, einen Leugner des Holocausts wieder in die katholische Kirche zurück zu holen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: