Rheinische Post

Rheinische Post: Wirtschaftsweiser Wiegard kritisiert Konjunkturpaket als wirkungslos

    Düsseldorf (ots) - Der Steuerexperte im Sachverständigenrat der Bundesregierung, Wolfgang Wiegard, hat die Beschlüsse der Koalition für das zweite Konjunkturpaket als wirkungslos kritisiert. "Die Tarifkorrekturen und die Erhöhung des Grundfreibetrags haben in Bezug auf Investitionen und Konsum keinerlei Wirkung", sagte Wiegard der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Die Erhöhung des Grundfreibetrags sei teuer, "bringt dem einzelnen Steuerzahler aber nur wenige Euro pro Monat",so Wiegard. Besser wäre eine vollständige Beseitigung der kalten Progression durch einen durchgehend linearen Steuertarif gewesen, sagte der Wirtschaftswissenschaftler der Universität Regensburg. "Die Beseitigung der Progression hätte die ertragsschwachen mittelständischen Unternehmen entlastet. Die fehlenden Investitionen sind das Problem, nicht der Konsum." Mit punktuellen Korrekturen am Steuertarif könne man keine Konjunkturpolitik machen, kritisierte Wiegard. "Die neue Bundesregierung muss im Herbst 2009 eine echte Steuerreform angehen."

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: