Rheinische Post

Rheinische Post: Commerzbank-Hilfen: Merkel drängt EU-Kommissionpräsident Barroso

    Düsseldorf (ots) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Chef der EU-Kommission, Manuel Barroso, in einem Telefongespräch gedrängt, sich in der Kommission für eine schnelle Genehmigung der Finanzhilfen für die angeschlagene Commerzbank einzusetzen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) aus Kreisen, die mit der Sache vertraut sind. Zuvor hatte Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes den Rettungsschirm mehrerer Länder als beihilferechtlich kritisch eingestuft und fallweise eine scharfe Prüfung angekündigt. In der gestrigen Kabinettssitzung äußerte die Kanzlerin nach Informationen der Zeitung ihr Unverständnis für die Haltung der Kommission. Die Brüsseler Behörde, so Merkel, habe bislang die Einmaligkeit und Bedeutung der Finanzmarktkrise nicht erkannt.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: