Rheinische Post

Rheinische Post: Raffelhüschen: 2009 gibt es rund zwei Prozent mehr Rente

    Düsseldorf (ots) - 20 Millionen Rentner können sich  im kommenden Jahr trotz der Finanzkrise auf eine höhere Rente freuen. "2009   werden sich die Renten voraussichtlich um rund zwei Prozent erhöhen", sagte Bernd Raffelhüschen, Ökonomie-Professor an der Universität Freiburg, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen  Post" (Dienstag-Ausgabe).  "Denn die Lohnabschlüsse in diesem Jahr sind ordentlich und der Nachhaltigkeitsfaktor, der das Verhältnis zwischen Erwerbstätigten und Rentner widerspiegelt, wirkt 2009 sogar rentensteigernd", so der Freiburger Ökonom. Die Rentenerhöhung ist laut Rentenformel an die Lohnerhöhung des Vorjahres gekoppelt.

    Die Folgen der Finanzkrise treffen die Senioren aber zeitverzögert im Jahr 2010. "Rentner werden sich 2010 mit einer geringen Rentenerhöhung bescheiden müssen, falls 2009 die Lohnsumme wegen geringer Lohnabschlüsse und weniger Erwerbstätigen nur gering steigt", sagte der Rentenexperte weiter. Die geringe Rentenerhöhung sei aber kein Grund zu klagen: "Warum sollten allein die Erwerbstätigen und nicht auch die Rentner die Folgen des Abschwungs tragen?", so Raffelhüschen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303



Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: