Rheinische Post

Rheinische Post: Neue Vorwürfe gegen den McZahn-Gründer

    Düsseldorf (ots) - Rainer Girmes, Krefelder Rechtsanwalt und neuer Aufsichtsratsvorsitzender der McZahn AG ("Zahnersatz zum Nulltarif") erhebt schwere Vorwürfe gegen McZahn-Gründer Werner Brandenbusch. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der McZahn AG habe vor seinem Ausscheiden am 25. Juni "in die Kasse gegriffen", sagte Girmes der Rheinischen Post (Dienstagausgabe). Brandenbusch gab dies dem Blatt gegenüber auf Anfrage zu. Er habe sich vom Firmenkonto auf sein Privatkonto 48 000 Euro überwiesen, weil die McZahn AG ihn nicht wie vereinbart bezahlt habe. Als Vorstandsvorsitzendem der McZahn AG habe ihm ein Monatsgehalt von 10 000 Euro zugestanden. Brandenbusch: "Die McZahn AG schuldet mir heute noch Geld."

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: