Rheinische Post

Rheinische Post: Koch: Fall Clement zeigt "intellektuelle Not" der SPD

    Düsseldorf (ots) - Der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) hat den Parteiausschluss des ehemaligen NRW-Ministerpräsidenten und SPD-Bundesministers Wolfgang Clement als einen Beleg für die "intellektuelle Not" bei den Sozialdemokraten gewertet. "Die SPD muss damit leben, dass man sich fragt, wie viel freies Denken in einer Partei noch möglich ist", sagte Koch der in Düsseldorf erscheinenden Tageszeitung "Rheinische Post". Clement hatte die hessische SPD-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti wegen ihres energiepolitischen Anti-Kernkraft-Kurses mitten im Landtags-Wahlkampf scharf angegriffen. Dass er nun dafür aus der Partei ausgeschlossen werden soll, kann Koch nicht nachvollziehen. Der CDU empfiehlt Koch "höchstmögliche Toleranz" gegenüber abweichenden Meinungen. Außerdem müsse immer auch die Lebensleistung eines Politikers mitberücksichtigt werden.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: