Rheinische Post

Rheinische Post: VRR will Preise mindestens ein Jahr stabil halten

    Düsseldorf (ots) - Die Preiserhöhung des Verkehrsverbunds Rhein Ruhr (VRR) zum 1. August soll für mindestens ein Jahr die letzte gewesen sein. Dies sei Beschlusslage im VRR, erklärte Frank Heidenreich, Chef der CDU-Fraktion in der VRR-Verbandsversammlung. "Die Preise bleiben mindestens bis 1. August 2009 stabil", sagte er der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Zum 1. August diesen Jahres steigen die VRR-Tarife um durchschnittlich 5,5 Prozent.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: