Rheinische Post

Rheinische Post: RWI: Finanzkrise und Eurokurs führen zu Entlassungen in der Industrie

Düsseldorf (ots) - Angesichts der weltweiten Finanzkrise und der Aufwertung des Euro befürchtet das Essener Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) einen Jobabbau in der Industrie. "Wenn sich die Wechselkurse nicht bald wieder dramatisch ändern, kann man davon ausgehen, dass in der Industrie wieder Entlassungen oder Betriebsverlagerungen drohen", sagte RWI-Konjunkturchef Roland Döhrn der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinische Post" (Dienstagausgabe). Im Moment lebten die Firmen noch von vollen Auftragsbüchern, so Döhrn. Neue Aufträge einzuwerben, sei bei den gegenwärtigen weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen allerdings schwieriger. "Das erzwingt Kostensenkungen." Forderungen nach einer Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) beurteilt Döhrn skeptisch. "Es könnte sein, dass die Zinssenkung verpufft, weil die Banken das billige Geld nutzen könnten, um ihre Gewinne aufzubessern, statt es an an die Kunden weiterzugeben." Pressekontakt: Rheinische Post Redaktion Telefon: (0211) 505-2303 Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: