Rheinische Post

Rheinische Post: Riester: Aussetzung des Riester-Faktors ist richtig
Beitragssatz muss aber stabil bleiben

    Düsseldorf (ots) - Der ehemalige Bundesarbeitsminister Walter Riester hat Überlegungen der Regierungskoalition begrüßt, den so genannten Riester-Faktor auszusetzen. "Ich finde es in Ordnung, dass der Faktor vorübergehend ausgesetzt werden soll. Das ist ein pragmatischer und begrüßenswerter Schritt. Wenn man nach der Formel vorgehen würde,  wäre dieses Jahr nur eine minimale Rentenerhöhung drin. Das ist den Rentnern nach vielen Nullrunden nicht zu vermitteln", sagte Riester der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinische Post" (Samstagausgabe). Riester warnte aber davor, die Beitragssätze anzuheben. "Die Operation darf nicht zu einer Rentenbeitragserhöhung führen."  Ob die Aussetzung dieses Jahr zu einer Erhöhung der Renten um mehr als ein Prozent führt, sieht Riester skeptisch. "Ob die Rentenanpassung insgesamt über ein Prozent hinausgeht, sehe ich nicht. Der Faktor bringt nur 0,6 Prozent."

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: