Rheinische Post

Rheinische Post: Kraft: Gesamtschule wird nicht von oben verordnet

    Düsseldorf (ots) - Die nordrhein-westfälische SPD hält daran fest, dass es landesweit die integrierte Schule, also Gesamtschule, geben soll. "Das muss sich aber aus dem System heraus entwickeln und wird nicht von Düsseldorf aus verordnet", sagte SPD-Landeschefin Hannelore Kraft der Rheinischen Post (Mittwochausgabe). Als Zwischenschritt strebt die NRW-SPD die Gemeinschaftsschule an. Bis zur Landtagswahl 2010blieben noch fast drei Jahre Zeit, um die Menschen im Land von dieser Schulform zu überzeugen, sagte Kraft. Demgegenüber sagte Bildungsministerin Barbara Sommer der Rheinischen Post, die Eltern interessierten sich vorrangig für guten Unterricht und nicht für ideologische Systemfragen. Die SPD träume von einem großen Schalter, den man umlegen kann, so die CDU-Politikerin. Doch diesen Schalter gebe es nicht. Vielmehr sei in jedem einzelnen Klassenzimmer ein Schalter umzulegen durch mehr Lehrer und - mehr Wettbewerb und mehr Leistung.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303



Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: