Weser-Kurier

Weser-Kurier: zum Bildungsreport

Bremen (ots) - Wer Texte auf Deutsch nicht richtig lesen kann, der kommt später nicht gut im Alltag klar, der hat es schwer, mit Ämtern umzugehen und einen Job zu finden. Die volle Packung Probleme. Klar sichtbar ist an den Ergebnissen: Wer von zu Hause nicht die nötige Unterstützung bekommt - zum Beispiel, weil die Eltern es selbst nicht besser wissen als die Kinder - der lernt das Lesen in der Schule nicht. Das darf nicht sein, das ist absolut empörend. Nun kann man von den Schulen nicht erwarten, dass sie alle Probleme lösen, auch wenn sie zentrale Zukunftswerkstätten sind. Gut ausgestattete Schulen sind wichtig, gerade in Vierteln, wo sich Probleme ballen. (...) Damit alle Deutsch lernen, braucht es gemischte Gruppen, von der Kita an. Dazu kann zum Beispiel auch mehr sozialer Wohnungsbau in bürgerlichen Vierteln konkret beitragen.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: