Weser-Kurier

Weser-Kurier: Bremer Kellogg-Werk wird 2017 geschlossen

Bremen (ots) - Der Kellogg-Konzern schließt sein einziges deutsches Produktionswerk: Bereits im kommenden Jahr soll die Bremer Fabrik ihre Tore schließen, wie der WESER-KURIER aus Bremen erfahren hat. Betroffen sind 250 Mitarbeiter. Innerhalb des europäischen Produktionsnetzwerkes sei in Bremen der größte Rückgang zu verzeichnen, begründet ein Unternehmenssprecher die Entscheidung. In der Hansestadt fertigt der Konzern bislang Cornflakes und sogenannte Extruder-Produkte, zu denen gefüllte Cerealien zählen. "Wir werden alles daran setzen, die betroffenen Mitarbeiter in dieser schwierigen Phase zu unterstützen", heißt es in einer Mitteilung des Konzerns. Die Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern sollten nun zügig geführt werden.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Zentraldesk
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de
Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: