Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Thomas Spang über Donald Trump

Bremen (ots) - Donald Trump vergiftet mit seiner Hetze gegen Muslime das politische Klima in den USA. Er beutet die Ängste verunsicherter Menschen aus und macht eine ganze Religionsgruppe zum Sündenbock. Fehlt nur noch, das er nach dem pauschalen Einreiseverbot für Muslime Internierungslager fordert. Dieser unerträglichen Demagogie gilt es entschlossen entgegenzutreten. Das geht allerdings nicht mit Positionen, die gar nicht so weit von denen des Spitzenreiters im Feld der republikanischen Präsidentschaftsbewerber entfernt liegen. Wohlgemerkt war es Mitbewerber Jeb Bush, der als erster einen Religionstest darüber entscheiden lassen wollte, welche Flüchtlinge in die USA kommen dürfen und welche nicht. Andere wollten gar niemanden aus dem Mittleren Osten mehr im Land aufnehmen. Trump betreibt mit seiner Polarisierung das Geschäft der IS-Terroristen, die in dem blondierten Großmaul einen nützlichen Idioten gefunden haben. In Abwandlung eines Wahlkampfslogans des Milliardärs sei ihm ins Stammbuch geschrieben: So wird Amerika auf keinen Fall wieder großartig. Eher das Gegenteil.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: