Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Stefan Lakeband zum Streik bei der Post

Bremen (ots) - Ein Großteil der Pakete wird durch den Versandhandel verschickt. Kunden mögen Online-Shops, weil sie bequem von zu Hause aus bestellen können und das Paket an die Haustür bekommen. Und die Shop-Betreiber nutzen die Post, weil sie zuverlässig zustellt. Diese Gleichung ist aber kein Naturgesetz. Die Konkurrenz ist groß für die Post. Die Online-Shops und ihre Kunden wollen, dass die Ware schnell ankommt. Wer sie liefert, ist für sie zweitrangig. Für die Post kann das zur Gefahr werden. Es gilt, was für alle Ausstände gilt: Ein Streik muss wehtun, sonst bringt er nichts. Und dieser Streik könnte der Post heftige Schmerzen zufügen. Sie versucht mit allen Mitteln, ihre Macht am Paketmarkt zu festigen. Auch auf Kosten der Mitarbeiter. Die schlagen nun aber zurück.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: