Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Michael Lambek zu Polizeiübergriffen

Bremen (ots) - Es herrscht Korpsgeist auf mancher Wache, und alle wissen es. Es gibt Hinweise darauf, dass es auch hier so gewesen ist. Wieder einmal. Zu den jetzt anlaufenden Ermittlungen zu Tätern und Tatumständen gehört deshalb auch unbedingt die Klärung der Frage, wie es sein kann, dass Brutalität, Menschenverachtung, Ausländerfeindlichkeit und Zynismus sich in Revieren einnisten können, ohne dass von den Verantwortlichen gegengesteuert wird. Auch wenn dies kein Einzelfall ist, bleibt wichtig zu wissen, dass die allermeisten Polizisten ihren sehr schwierigen und aufreibenden Dienst so versehen, dass sie sich alle Achtung verdienen. Aber schon einer, der in der Obhut der Polizei seiner Menschenwürde und Selbstachtung, seiner Gesundheit oder gar seines Lebens nicht sicher sein kann, ist einer zu viel.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: