Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Andreas Kölling zur Situation von Regionalflughäfen

Bremen (ots) - Brauchen wir das? Sich diese Frage mal emotionslos zu beantworten, ist eine gute Basis für eine Investitionsentscheidung. Braucht Lübeck einen Flughafen? Unabhängig vom aktuellen Fall: Regionalflughäfen schreiben keine schwarze Zahlen. Egal, welche wunderbaren Konzepte da jeweils präsentiert werden. Wie war das noch gleich? Fischfilets sollten etwa von Nordholz aus durch die Welt geflogen werden, und Rostock-Laage wurde zur Luftfracht-Drehscheibe Deutschlands, ach was ganz Europas gehypt. Dabei ist das Grundkonzept immer gleich. Es heißt "Kirchturmpolitik". Man könnte es auch staatliche Fehlplanung nennen. Der Betrieb eines regionalen Flugplatzes rechnet sich nicht. Punkt. Solange die Konditionen stimmen, nutzen Billiglinien die Chance und sorgen für etwas Verkehr. Der Fehlbetrag wird unter dem Deckmäntelchen regionaler Wirtschaftsförderung über Betriebskostenzuschüsse aus den öffentlichen Haushalten ausgeglichen. Dem will die EU nun einen Riegel vorschieben. Das ist auch bitter nötig. Steht das Wasser bis zum Hals, sind offenbar Kommunalpolitiker geneigt, Fragen nach der Seriosität auszublenden - Hauptsache Flughafen. Ryanair hat sich schon entschieden und Lübeck aus dem Flugplan gestrichen. Ob sich daran etwas ändert?

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: