Weser-Kurier

Weser-Kurier: Neue Weser-Kurier-Serie zum Ersten Weltkrieg: "Bremen 1914 - Erinnern vor Ort"

Bremen (ots) - Der Weser-Kurier startet am Sonnabend (14. Juni) eine Serie zum Ersten Weltkrieg. Bremen war von den Schlachten des Krieges nicht direkt betroffen, dennoch gibt es auch in der Hansestadt Orte und Geschichten, die an die "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" erinnern. Männer zogen als Soldaten an die Front, Frauen schnürten in der Heimat Pakete, Kriegsenthusiasten stritten sich mit Friedenskämpfern, und aus Werften wurden Rüstungsbetriebe. An den kommenden zwölf Sonnabenden erzählen unsere Volontärinnen und Volontäre in der Serie "Bremen 1914 - Erinnern vor Ort" die Geschichten dieser Menschen. Parallel zum Serienstart wird die Webseite www.bremen1914.de freigeschaltet. Das zentrale Element der Seite ist eine Karte von Bremen, die über die nächsten Wochen zu einem kollektiven Gedächtnis der Stadt werden soll. Leserinnen und Leser können Erinnerungsorte in die Karte eintragen und so an dem Projekt teilhaben. Auf der Webseite ergänzen Videos, Audio-Slideshows und Audio-Beiträge die Print-Geschichten.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: