Weser-Kurier

Weser-Kurier: Kommentar von Silke Hellwig zum Handwerker-Steuerbonus

Bremen (ots) - Es ist auch nicht das erste Mal, dass Experten den Bonus infrage stellen: 2011 hatte der Bundesrechnungshof angemahnt, dass er kaum Vorteile für die Wirtschaft, aber handfeste Nachteile für den Fiskus hat. Auf ein drittes Urteil wird man wohl verzichten können. Denn trotz allem haben weder SPD-Chef Sigmar Gabriel, noch die Union oder das Bundesfinanzministerium Lust dazu, die Subvention zu streichen. Das mag auch daran liegen, dass Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble einen Haushalt verantwortet, der im nächsten Jahr ohne neue Schulden auskommt. Wobei darüber hinweggegangen wird, dass eine Schuldenlast in Billionenhöhe auf der Republik lastet und es zudem in einigen Ländern ganz anders aussieht, allen voran in Bremen und Berlin. Tatsächlich fehlen der Bundesregierung nicht nur Einnahmen. Vor allem mangelt es ihr an der Courage, den Wählern ein Geschenk aus den Händen zu reißen, von dem sie sich nicht so gern trennen mögen.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: