Weser-Kurier

Weser-Kurier: zum Ende der Regierungskoalition in Hamburg

Bremen (ots) - Spannend bleibt nun aber vor allem, welches Signal das Ende der schwarz-grünen Gemeinschaft in Hamburg bundesweit ausstrahlt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) tat schwarz-grüne Bündnisse bereits als "Hirngespinst" ab. Sie scheint damit recht zu behalten. Ob Energiepolitik oder Haushaltskonsolidierung - das Beispiel Hamburg hat gezeigt: Schwarz-Grün passt nicht zusammen. Zu verschieden sind die Positionen - selbst auf Landesebene. Beide Parteien können bei einer auf Dauer angelegten Zusammenarbeit nur ihre eigenen Standpunkte verraten - auch wenn sich wohl viele Wähler das Gegenteil wünschen.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de
Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: