Weser-Kurier

Weser-Kurier: RWE-Chef Grossmann: Stabile Stromversorgung nur mit Kernkraftwerken möglich

    Bremen (ots) - In der Debatte um die deutschen Atomkraftwerke hat Jürgen Großmann, Vorstandsvorsitzender des zweigrößten deutschen Energieversorgers RWE (Essen), eine deutliche Verlängerung der Laufzeiten gefordert. International üblich seien 50 bis 60 Jahre, in den USA sogar 80 Jahre. Deutschland sei mit seinen 32 Jahren die einsame Ausnahme. "Wir brauchen die Kernkraft noch lange, um eine stabile Stromversorgung sicherzustellen und mehr Geld in die Erneuerbaren Energien investieren zu können", sagte Großmann dem Bremer WESER KURIER (Montagsausgabe). Die Energiewende lasse sich nicht beliebig beschleunigen, dafür seien die nötigen Investitionen zu hoch.

Pressekontakt:
Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@btag.info

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: