ARD Radio & TV

Fiktion und Entertainment - Einsfestival schärft Profil

Leipzig (ots) - Der vom WDR verantwortete Fernsehsender Einsfestival setzt in Zukunft verstärkt auf Fiktion und Unterhaltung. Damit schärft die ARD-Programmfamilie ihr Profil für die Zielgruppe der 29- bis 49-Jährigen.

Mit viel Kreativität und dem Fokus auf die jüngeren Zuschauer ist Einsfestival im Verbund der ARD-Programmfamilie auch ein wichtiger Kooperationspartner des neuen jungen Angebots von ARD und ZDF, das im Oktober startet. "Die ARD kann junges Programm. Das beweisen unsere jungen Radiowellen, und nun schaffen wir mit dem jungen Angebot für Menschen unter 30 und mit dem neuen Profil von Einfestival die optimale Verlängerung ins Netz und ins digitale Fernsehen", so die ARD-Vorsitzende Karola Wille: "Das ist eine spannende Herausforderung, die wir gerne annehmen."

Ab Herbst können sich Serienliebhaber bei Einsfestival auf die schwarzhumorige Serie "Sensitive Skin" mit Kim Cattrall (Produktionsland Kanada) und den US-Erfolg "Nurse Jackie" mit Edie Falco freuen. Zu den neu erworbenen Serien-Lizenzen, die schon in der Einsfestival-Prime Time ausgestrahlt werden, gehören unter anderem die australische Erfolgsproduktion "Miss Fishers mysteriöse Mordfälle", der britische Überraschungserfolg "In the Club" und die britische Sci-Fi-Kultserie "Doctor Who", die auch für den inhaltlichen Schwerpunkt "Science-Fiction/Mystery" bei Einsfestival steht.

Ab 1. August 2016 wird außerdem das Schema weiter optimiert: Neu ins Programm nimmt Einsfestival die erfolgreiche ARD-Soap "Sturm der Liebe". Das Besondere daran: Der Sender strahlt die Soap "from the very beginning" - also ab Folge 1 aus. Montags bis freitags gibt es dann immer eine Doppelfolge, von 18.15 bis 20.00 Uhr. Fiction-Fans bekommen somit ein breites Angebot an Filmen und Serien - dem Besten aus der ARD mit jungem Inhalt.

"Einsfestival liefert jede Menge Gesprächsstoff für das sogenannte jüngere Fernsehpublikum zwischen 29 und 49 Jahren, zum Beispiel mit dem neuen Wochenrückblick 'Shuffle'", kündigt Senderchef Helfried Spitra an. "Zusammen mit dem MDR haben wir diese neue Hybridform des "Comedy-Gossip-Magazins" entwickelt und sind froh, einen Shootingstar der Comedy-Szene, Lena Liebkind, für die Show gewonnen zu haben." Die Komikerin blickt in dem Format unterhaltsam auf die wichtigsten Ereignisse der Woche. Die ersten zehn Ausgaben der Show laufen bereits seit Mai 2016 jeweils samstags um 19.40 Uhr und montags um 22.45 Uhr. Die zweite Staffel soll im Oktober folgen.

Schon seit Mitte 2015 ist Einsfestival mit neuem Anstrich auf Sendung und spricht mit unterhaltsamen Inhalten aus den Bereichen Film, Serie, Comedy und Events die jüngeren Zuschauer innerhalb der ARD-Familie an.

So läuft bei Einsfestival seit Anfang dieses Jahres die einzige werktägliche Late-Night-Show im deutschen Fernsehen - mit großem Erfolg bei den Fans - im englischen Original mit deutschen Untertiteln: "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon". Das ganze Jahr über zeigt Einsfestival die großen Events: begleitet den ESC, den Echo vom roten Teppich oder zeigt im Sommer die wichtigsten Festival-Highlights zusammen mit den Partnern aus der gesamten ARD. Auch Sportereignisse spielen in enger Vernetzung mit dem Ersten eine wichtige Rolle. So überträgt Einsfestival ab dem 3. Juli täglich die Tour de France.

Fotos unter ARD-Foto.de.

Pressekontakt:

Westdeutscher Rundfunk Köln
Presse und Information
Pressedesk
Tel.: 0221/220-7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: