ARD Radio & TV

ARD-Vorsitzender Pleitgen würdigt Verdienste von Prof. Weirich im In- und Ausland
Verabschiedung des DW-Intendanten in Leipzig

Leipzig (ots) - Die Verdienste von Prof. Dieter Weirich für die Deutsche Welle und die ARD hat Fritz Pleitgen gestern abend auf einem Empfang des sächsischen Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf in Leipzig gewürdigt. Der vor kurzem ausgeschiedene Intendant könne nach fast zwölfjähriger Dienstzeit auf eine eindrucksvolle Bilanz zurückblicken. Er sei im In- und Ausland gleichermaßen anerkannt, so der ARD-Vorsitzende. Weirich habe wesentlich mit dazu beigetragen, aus dem deutschen Auslandsrundfunk ein weltweit operierendes Medienunternehmen mit einem Fernsehprogramm in Deutsch, Englisch und Spanisch und einem Hörfunkangebot in 30 Sprachen zu machen. DW-TV sende täglich 24 Stunden Nachrichten, Magazine und Features via Satellit. Rund 2.300 Fernsehsender und Kabelstationen in aller Welt übernähmen dieses Programm. Im Hörfunk würden über Kurzwelle, Satellit und Internet neben dem deutschsprachigen Angebot 29 Fremdsprachenprogramme verbreitet. Dieter Weirich war seit dem 1. Dezember 1989 Intendant des traditionsreichen Auslandsrundfunks. Er ist auf eigenen Wunsch zum 1. April dieses Jahres aus dem Amt ausgeschieden. Die Deutsche Welle ist seit 1962 Mitglied der ARD. ots Originaltext: ARD Radio & TV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Gudrun Hindersin, ARD-Pressestelle Tel. 0221/220-1867 Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: