ARD Radio & TV

ARD-Pressemitteilung: ARD und Börsenverein des Deutschen Buchhandels für Intensivierung der Zusammenarbeit

    Leipzig (ots) - Die ARD und der Börsenverein des Deutschen
Buchhandels sprechen sich dafür aus, ihre Zusammenarbeit zu
intensivieren.
    
    Bei einem Treffen in Leipzig betonten ARD-Intendanten, Vertreter
des Börsenvereins, literarische Verleger und Autoren die enge und
gute Partnerschaft zwischen Literaturvermittlern und
öffentlich-rechtlichem Rundfunk. Die Vertreter des Börsenvereins
betonten die Bedeutung der Literatur-Verbreitung und -Förderung im
Rundfunk und hoben als positive Beispiele die Literaturverfilmungen
und Hörbuchproduktionen der ARD hervor. Auch die Fernsehfilme und
Dokumentationen der ARD seien eine Bereicherung des kulturellen
Lebens. Die Anregung des Leipziger Autors Erich Loest, eine
ausführliche TV-Dokumentation zum 50. Jahrestag des
DDR-Volksaufstandes am 17. Juni 1953 zu produzieren, nahm der
ARD-Vorsitzende Fritz Pleitgen zustimmend auf. Ebenfalls auf positive
Resonanz stieß die Anregung  des Vorstehers des Vorstands des
Börsenvereins, Roland Ulmer, in der Berichterstattung der ARD auch
außerhalb spezieller Kultursendungen Bücher stärker zu
berücksichtigen. Rund 130 Sendungen des Ersten Deutschen Fernsehens
widmeten sich im vergangenen Jahr literarischen Themen.
    
    Beide Seiten sprachen sich für eine verstärkte Förderung
kultureller Nachhaltigkeit aus. Sowohl audiovisuelle Beiträge als
auch Bücher seien in erster Linie Kulturgut und dürften nicht als
reine Wirtschaftsware betrachtet werden.
    
    
ots Originaltext: ARD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen:
ARD-Sprecher Rüdiger Oppers,
Tel.: 0221/220-1867

Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: