ARD Radio & TV

"Kennst du schon Ken?" gewinnt den Hörspielpreis "Premiere im Netz" bei radio.ARD.de

Stuttgart (ots) - "Kennst du schon Ken?" gewinnt den Hörspielpreis "Premiere im Netz" bei radio.ARD.de

Simon Kamphans und Matthias Lang entscheiden mit ihrem Kurzhörspiel "Kennst du schon Ken?" den Wettbewerb der freien Hörspielszene für sich / Preisverleihung im Rahmen der ARD Hörspieltage am 13. November in Karlsruhe

Der Kommunikationswahn in sozialen Netzwerken hat das Hörspiel erreicht: Die Trophäe der "Premiere im Netz" geht in diesem Jahr an "Kennst du schon Ken?", ein knapp 15-minütiges Kurzhörspiel über den vermeintlich perfekten virtuellen Freund. Die Nachwuchsautoren Simon Kamphans und Matthias Lang gewinnen eine professionelle Hörspielproduktion in einem ARD-Studio. Das fertige Stück wird in den Radioprogrammen der ARD ausgestrahlt.

Die Jury war von der Virtuosität des Siegerstücks beeindruckt: "Es stimmt einfach alles: von der sehr gekonnten Schauspielerführung über den präzisen Einsatz der technischen Mittel bis hin zu dem perfekten Gespür für Rhythmus und Timing. Als Bonus-Track gibt es sogar noch einen eigens komponierten Song, der sich geradezu hitverdächtig anfühlt." Nicht nur die Machart, auch das Thema überzeugte. "In einem hohen Tempo, das der Clip-Ästhetik entlehnt ist, wird eine Geschichte über die Instrumentalisierung sozialer Netzwerke erzählt. Es geht um Steuerbarkeit von Individuen, um ihre Gleichschaltung. 'Kennst du schon Ken' ist thematisch und technisch absolut auf der Höhe der Zeit, ein bemerkenswertes Beispiel für akustische Zeitzeugenschaft."

Hörspielmacher Simon Kamphans, geboren 1985, studiert Musikwissenschaft sowie Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und realisiert regelmäßig Klangprojekte. Für den 23-jährigen Schlagzeug-Studenten und Co-Autoren Matthias Lang ist es das erste Hörstück. Die beiden Preisträger ließen ihre zehn Konkurrenten aus der Endrunde hinter sich, die eine Fachjury aus ARD-Hörspieldramaturgen und Mitarbeitern des Zentrums für Kunst und Medientechnologie (ZKM) unter allen Einreichungen des Wettbewerbs ausgewählt hatte. Das Siegerstück und alle Nominierten können weiterhin im Internet unter www.radio.ARD.de angehört, kommentiert und heruntergeladen werden.

Das Gewinnerstück wird im Rahmen der feierlichen Preisverleihung am 13. November auf den ARD Hörspieltagen öffentlich präsentiert. Auf dem Hörspielfestival, das vom 10. bis 14. November im ZKM Karlsruhe, in der Hochschule für Gestaltung (HfG) und im Netz auf www.radio.ARD.de stattfindet, zeigen die öffentlich-rechtlichen Sender einen Querschnitt ihrer aktuellen Produktionen. Außerdem erwartet die Besucher ein vielseitiges Programm aus Hörspielvorführungen, Diskussionen, Preisverleihungen, Konzerten und Klanginstallationen. Den Abschluss bildet der Kinderhörspieltag am 14. November.

Mehr zu "Premiere im Netz" und den ARD Hörspieltagen gibt es im begleitenden Spezial unter www.radio.ARD.de zu entdecken.

Porträtfotos der Preisträger als Download finden Sie auf www.ARD-foto.de.

Pressekontakt:

ARD-Pressestelle (SWR)
Tel: 0711-929-1022 | pressestelle@ard.de

Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: