Forum Moderne Landwirtschaft

Blökende Bienen? Eine neue FNL-Publikation zur Bedeutung von Schafen im Naturhaushalt erscheint heute

Berlin (ots) - Die Rolle der Landwirtschaft bei der Erhaltung bedrohter Arten und der Kulturlandschaft ist vielfältig und von äußerster Bedeutung. Daran erinnert anlässlich des Welternährungstages und des Deutschen Grünlandtages am 16. Oktober die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL). In der heute erscheinenden Ausgabe ihrer Publikationsreihe Greenfacts zeigt die FNL am Beispiel der Wanderschäferei, welche Bedeutung die Landwirtschaft für den Naturhaushalt hat.

Dr. Gibfried Schenk, Geschäftsführer der FNL, sagte dazu: "Was die Rolle von Schafen bei Ausbreitung und Erhalt von Pflanzen angeht, kann man durchaus von 'blökenden Bienen' sprechen. Im Fell eines einzigen Tieres wurden in einer Studie über 80 Arten von Pflanzensamen gefunden. Dies ist etwa die Hälfte der Arten des Lebensraumes, in dem die Schafe in dieser Studie weideten. Es gibt bedrohte Pflanzenarten, wie z.B. die Sandgrasnelke, die nur durch Schafe und Ziegen ausgebreitet werden."

Er fügte hinzu: "Die Landwirtschaft erbringt durch ihre tägliche Arbeit vielfältige Umweltleistungen. Um diese erhalten zu können, müssen auch die ökonomischen Rahmenbedingungen stimmen."

Die aktuelle Ausgabe der FNL-Greenfacts mit weiteren Informationen zum Thema kann auf der Internet-Seite der FNL eingesehen werden: http://fnl.de/daten-fakten/greenfacts.html

Pressekontakt:

Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V.
Simon Michel-Berger
Pressesprecher
Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030-88 66 355 40
Fax: 030-88 66 355 90
Handy: 0171 382 73 76
E-Mail: s.michel-berger@fnl.de
www.fnl.de

Original-Content von: Forum Moderne Landwirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Forum Moderne Landwirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: