caatoosee ag i.L.

Schekspeare, William gesucht

    Hannover/Leonberg (ots) -
    - Neue caatoosee-Software bietet Fehlertoleranz und ┬éunscharfen'
        Datenabgleich
    - iq-server 3.0 vergleicht Daten aus verschiedenen
      Systemen und Datenbanken
    - Fr├╝hzeitige Unterst├╝tzung f├╝r Web Services
    
    Neue Softwareprodukte und -l├Âsungen f├╝r eine 'unscharfe'
Informations-Recherche und zum Erkennen von Dubletten zeigt der
Informationslogistiker caatoosee auf der Cebit 2002.    Die Software
greift auf unterschiedliche Datenquellen inner- und au├čerhalb eines
Unternehmens zu. Vergleichbar mit dem menschlichen Gehirn erkennt sie
dabei Ähnlichkeiten zwischen einzelnen Daten und zeigt diese dem
Nutzer an. Sie toleriert falsche oder unvollst├Ąndige Eingaben oder
Daten. So erh├Ąlt ein Online-Shopper bei Eingabe von Schekspeare als
Autorenname verschiedene Shakespeare-Buchausgaben angezeigt.
caatoosee zeigt solche und weitere Anwendungsbeispiele f├╝r
Informationsqualifizierung (iq) auf den Partnerst├Ąnden von IBM (Halle
4, Stand A 12/A 04), Microsoft (Halle 4, Stand A 38) und Scopeland
(Halle 3, Stand E 46). Dar├╝ber hinaus ist caatoosee auch in Halle 11
auf dem Stand der Gesellschaft f├╝r Wirtschaftliche Zusammenarbeit
Baden-W├╝rttemberg (Stand F 24) vertreten.
    
    iq-server 3.0 erschlie├čt unterschiedliche Datenquellen
    
    Die neue Version 3.0 des Softwareprodukts ┬éiq-server' zeichnet
sich durch den Zugriff auf unterschiedliche Datenquellen innerhalb
und au├čerhalb eines Unternehmens aus. Die Software registriert je
nach Bedarf Ver├Ąnderungen im Datenbestand, gleicht sie mit zuvor
eingestellten Mustern ab und bereitet sie f├╝r den Anwender nach
seiner Anforderung auf. So lassen sich aus der Vielzahl von
Informationen genau jene herausfiltern, die der Anwender ben├Âtigt.
┬éiq-server' greift sowohl auf  strukturierte Quellen wie etwa
Datenbanken als auch auf unstrukturierte Quellen wie Dateisysteme und
darin vorhandene Einzeldokumente, E-Mails etwa, zu.
    
    Statt ein weiteres Portal erforderlich zu machen, liefert der iq-
server die Informationen dorthin, wo sie ben├Âtigt werden. Die
caatoosee-Software kann Information f├╝r f├╝hrende Enterprise
Information Portale bereitstellen oder ├╝ber eine eigene
browserbasierende Schnittstelle zug├Ąnglich machen. Als weitere
M├Âglichkeit lassen sich die qualifizierten Informationen auch direkt
an einzelne Anwendungen ├╝bergeben. Durch die flexible Architektur
k├Ânnen Anwender die Informationen anfordern, wann immer sie wollen.
Es sind Pull- und Pushkonzepte m├Âglich. So lassen sich Informationen
zu festen Zeiten oder bei Ver├Ąnderungen am Datenbestand abfragen.
    
    M├Âgliche Einsatzbereiche sind Unternehmensintranets und Enterprise
Information Portale oder auch der Dublettenabgleich innerhalb
verschiedener Applikationen und Datenpools. Der iq-server ist dar├╝ber
hinaus zur Optimierung von Trefferraten bei der Informationssuche in
Online-Shops und -Marktpl├Ątzen und zum automatisierten Anreichern und
Qualifzieren von Informationen in der Prozessautomatisierung
verwendbar.
    
    Der iq-server 3.0 unterst├╝tzt derzeit folgende Plattformen:
Windows,  SunSolaris, Linux. Er ist mit verschiedenen Web Application
Servern (unter anderen: IBM WebSphere BEA Weblogic), relationalen
Datenbanksystemen (wie IBM DB/2, Oracle 9i) und Messaging-Systemen
(wie IBM WebSphereMQ und Tibco ActiveEnterprise) kombinierbar.
    
    iq-engine 3.0 f├╝r Volltext-, Thesaurus- und
What's-related-Recherche
    
    Ebenfalls neu auf der Cebit ist die Version 3.0 der caatoosee iq-
engine. W├Ąhrend der iq-server den Zugang zu den Informationen in den
Systemen und Datenbanken herstellt, sorgt die iq-engine f├╝r die
Verarbeitung dieser Informationen. Verglichen mit dem menschlichen
K├Ârper stellt der iq-server die Sinnesorgane dar, iq-engine dagegen
das Gehirn. Die caatoosee iq-engine indiziert zun├Ąchst die
Informationen, die der iq-server aus unterschiedlichen Datenquellen
liefert. Das k├Ânnen unstrukturierte Daten wie E-Mails oder
Pr├Ąsentationen sein sowie strukturierte Daten aus verschiedenen
Anwendungssystemen. Die Software legt dann f├╝r die indizierten
Informationen mathematische Muster an. Ein Abgleich der Muster zeigt
den Grad der ├ähnlichkeit zwischen den Daten. Je h├Âher der
├ähnlichkeitsgrad, desto gr├Â├čer die ├ťbereinstimmung zwischen den
Daten. Die Ergebnisse werden als Ranking entsprechend den
Ähnlichkeitswerten ausgegeben und dem Anwender zur Verfügung
gestellt.
    
    Die iq-engine arbeitet mit Volltext-Indizierung, Thesaurus- und
What's-related. Die Thesaurus-Funktion kann eine Vielzahl frei
definierbarer Relationen wie Synonym, Antonym, Abk├╝rzung oder
├ťbersetzung enthalten. Mit der What's-related-Funktion lassen sich
verschiedenartige Dokumente automatisch verlinken und semantisch
verwandte Inhalte anzeigen. Schnittstellen (APIs) bestehen zu den
Programmiersprachen JAVA und C++. Au├čerdem werden COM-Objekte
bereitgestellt, die beispielsweise in Anwendungen auf Basis von
Visual Basic und Visual C++ implementiert werden k├Ânnen.
    
    Web Services f├╝r iq-Technologie
    
    Die caatoosee iq-Technologie zeichnet sich durch ihre faktisch
unbegrenzte Skalierbarkeit aus und ist zudem extrem flexibel, weil
Komponenten auf verschiedenen Systemen arbeiten k├Ânnen. Diese
technologische Spitzenstellung wird durch die bereits vorhandene
Implementierung der Web Service-Unterst├╝tzung unterstrichen. Damit
k├Ânnen flexible, verteilte Anwendungen auf Basis von WSDL (Web
Service Description Language) und SOAP (Simple Object Access
Protocol) auf die Qualifizierungstechnologien von caatoosee
zugreifen. Kunden k├Ânnen diese Komponenten einfach in ihre
Applikationslandschaften einbinden. F├╝r die
Informationsqualifizierung haben Web Services ein besonders gro├čes
Potenzial, da solche Qualifizierungsfunktionen f├╝r viele Anwendungen
- von Enterprise-Portalen ├╝ber Content Management bis hin zu
ERP-Systemen - enorme M├Âglichkeiten zur Effizienzsteigerung bieten,
indem Informationen optimiert und auf die notwendigen Inhalte
reduziert werden.
    
    iq-solution f├╝r Verlagsh├Ąuser
    
    Als Prototyp einer  Branchenl├Âsung f├╝r Verlage finden
Messebesucher auf den IBM- und Microsoft-Partnerst├Ąnden von caatoosee
in Halle 4 die iq-solution for publishing. Sie wurde f├╝r das
umfangreiche Artikelarchiv eines gro├čen Hamburger Verlagshauses
entwickelt und zeichnet sich vor allem durch Fehlertoleranz,
Schnelligkeit und komfortable Handhabung aus. Die caatoosee
iq-solution für Verlage zeigt dem Nutzer nach Ähnlichkeitswerten
gestaffelt m├Âgliche ├ťbereinstimmungen mit seinem Suchbegriff.
Zugleich kann er weitere mit dem Suchbegriff in Zusammenhang stehende
Themen aus dem Archiv anklicken.
    
    iq-solutions f├╝r Microsoft Outlook und Lotus Notes
    
    F├╝r E-Mail-Programme und Groupware-Applikationen zeigt caatoosee
auf der Cebit die fehlertoleranten iq-solutions f├╝r MS Outlook und
f├╝r Lotus Notes. Mit der iq-solution f├╝r MS Outlook lassen sich die
in Ordnern abgelegten E-Mails wiederfinden.  Die iq-solution f├╝r
Lotus Notes qualifiziert Informationen, die auf Lotus Domino- Servern
in E-Mails oder Datenbanken gespeichert sind.
    
    Produktinformationssystem mit Scopeland-Entwicklungsumgebung
    
    Als Certified Advantage Partner zeigt caatoosee auf dem Scopeland-
Stand in Halle 3 (E 46) ein f├╝r einen mittelst├Ąndischen Kunden
realisiertes Produktinformationssystem. Wesentlicher Bestandteil
dieser Informationslogistik-L├Âsung ist das zentrale Zusammenf├╝hren
und Strukturieren aller relevanten Produktinformationen. Von
Entwicklung und Konstruktion bis hin zu Marketing und Vertrieb sind
alle Produktdaten in einem zentralen, webbasierten System verf├╝gbar.
Die auf Scopeland-Software realisierte Anwendung eignet sich
hervorragend zur schnellen Entwicklung und Integration zus├Ątzlicher
Applets und ist somit flexibel und f├╝r zuk├╝nftige Erweiterungen und
Anforderungen skalierbar. Als n├Ąchsten Schritt plant der Kunde, auch
seinen internationalen Niederlassungen den Zugriff auf das
Produktinformationssystem zu erm├Âglichen.  
    

ots Originaltext: caatoosee ag
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
caatoosee ag
michael gemeinhardt
ph: 0170-1601805

Ausstellerinformationen:
Halle: Halle 4
Stand: IBM Partnerstand (A04/A12)
Aussteller: caatoosee

Original-Content von: caatoosee ag i.L., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: caatoosee ag i.L.

Das könnte Sie auch interessieren: